Leasing-Schweine

Sie fragen sich bestimmt was es damit auf sich hat?
 

Wenn Sie wert auf hochwertiges Fleisch legen, Ihnen eine artgerechte Haltung der Tiere am Herzen liegt und Sie gerne Ihre Produkte regional und nachhaltig erwerben wollen, könnte dieses Konzept für Sie interessant sein.

 

Nicht jeder hat die Zeit, die Erfahrung geschweige denn den Platz sich ein eigenes Schwein zu halten. Wir möchten Ihnen daher die Möglichkeit bieten ein Ferkel bei uns zu kaufen, welches wir nach bestem Wissen und Gewissen für Sie auf unserem Hof großziehen. Wir haben uns hierbei für eine alte vom Aussterben bedrohte Hausschweinerasse die ‚Bunten Bentheimer‘ gepaart mit einem ‚Piertrain‘ entschieden und wollen somit den Erhalt dieser Rasse fördern.

 

Zwischen der sechsten - achten Woche können Sie sich ein Ferkel bei uns aussuchen und wir halten vertraglich alle Rahmenbedingung fest. Das Schwein wächst bei uns in einer Gruppe im Stall mit ausreichend Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten auf. Es erhält bestes Futter, das wir selbst anbauen,  wie z.B. Getreideschrot und ab den Sommermonaten wird zudem frisches Gras zugefüttert. Sie haben jederzeit nach Absprache die Möglichkeit, Ihr Schwein zu besuchen und nach dem Rechten zu schauen. Alternativ können wir Ihnen auch Bilder zukommen lassen.
Uns ist es sehr wichtig, dass das Tier mindestens zwölf Monate alt ist bevor Sie als Käufer entscheiden können, wann das Tier zum Schlachten gebracht werden soll. Wir haben uns für einen regionalen Schlachter entschieden, um die Transportwege möglichst kurz zu halten und die Betriebe in der Umgebung zu unterstützen.
Ein paar Wochen vor dem Schlachttermin stimmen wir mit Ihnen ab, welche Wurst- oder Fleischwaren für Sie hergestellt werden sollen.

 

Vorteile eines Leasing-Schweines

Dieses Konzept ist im Gegensatz zu der herkömmlichen Haltung bedarfsorientiert und auf Nachhaltigkeit ausgelegt, denn es werden nur so viele Schweine zur Schlachtung gebracht wie es Abnehmer gibt. Das wiederum führt zu weniger Lebensmittelverschwendung. Alles vom Schwein wird verwertet und so hergestellt wie es der Endverbraucher benötigt. 
 

 

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

 

Sie zahlen den Kaufpreis für das Ferkel, einen monatlichen Betrag, um die Betreuungs- und Futterkosten zu decken und zum Schluss die Schlacht- und Verarbeitungskosten. Die Kosten für die Verarbeitung sind variabel, da Sie, wie oben schon erwähnt, dies ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Veredelte Fleischerzeugnisse, wie z.B. Räucherware und Würste sind für den Metzger aufwendiger in der Herstellung als die Verarbeitung zu Hackfleisch oder Steak. 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder sind noch Fragen offen geblieben? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht oder kontaktieren uns telefonisch. 

HSS-3.jpg
HSS.jpg